Datenschutzerklärung gemäß California Consumer Privacy Act

Letzte Aktualisierung: 20. Juli 2022

Wir, MicroVision, Inc., informieren Sie mittels dieser Datenschutzerklärung gemäß California Consumer Privacy Act („CCPA-Datenschutzerklärung“), wie wir personenbezogene Daten in Kalifornien ansässiger Personen erheben, verwenden, weitergeben und in sonstiger Weise verarbeiten sowie über die Rechte in Kalifornien ansässiger Personen gemäß CCPA. Falls Sie in Kalifornien ansässig sind, ist diese CCPA-Datenschutzerklärung für Sie relevant. Diese Erklärung bezieht sich nicht auf unsere Verarbeitung personenbezogener Daten von in Kalifornien ansässigen Personen, für die die im CCPA vorgesehenen Ausnahmen gelten.

1. Unsere Verarbeitung personenbezogener Daten in den vergangenen 12 Monaten

Im Folgenden sind die Kategorien der personenbezogenen Daten aufgelistet, die wir in den vergangenen 12 Monaten über in Kalifornien ansässige Personen erhoben haben, sowie für jede Kategorie personenbezogener Daten die Kategorien der Quellen, aus denen diese Daten stammen, die gewerblichen oder kaufmännischen Zwecke, für die die Daten erhoben wurden, und die Kategorien der Dritten, an die wir die personenbezogenen Daten weitergeben.

Kategorien personenbezogener DatenZweck der VerarbeitungQuellenWeitergabe an
Identifikationsdaten wie Name, Postanschrift, Internet-Protokoll-Adresse, E-Mail-AdresseBeantwortung von Anfragen und Prüfung von AnträgenBeurteilung von StellenbewerbungenErfüllung von AufträgenWartung, Schutz, individuelle Anpassung und Verbesserung unserer WebsiteVersand von Werbemitteilungen Pflege unserer IT-Systeme mittels Infrastruktur-Backups und TestsBetrieb, Beurteilung und Verbesserung unseres UnternehmensWahrnehmung unserer gesetzlichen Rechte, Verteidigung und Förderung unserer rechtlichen Interessen, Einhaltung anwendbarer Gesetze, z. B. Datenschutzgesetze, und Schutz vor betrügerischen, schädlichen und gesetzwidrigen AktivitätenDirekt von in Kalifornien ansässigen Personen, z. B. über ausgefüllte Formulare oder BewerbungenDienstleister, die uns bei der Bereitstellung unserer Website, Produkte und Dienstleistungen oder beim Betrieb unseres Unternehmens unterstützen
Kategorien personenbezogener Daten, die im California Records Statute § 1798.80(e) beschrieben sind, z. B. Name, Unterschrift, Sozialversicherungsnummer, körperliche Merkmale oder äußerliche Beschreibung, Adresse, Telefonnummer, Reisepassnummer, Führerschein- oder Personalausweisnummer, Versicherungsnummer, Ausbildung, Tätigkeit, beruflicher Werdegang, Bankkonto-, Kreditkarten- und Debitkartennummer oder andere Finanz-, medizinische oder Krankenversicherungsdaten, darunter über Schlafverhalten, Gesundheitszustand oder sportliche Betätigung   Einige Kategorien können sich mit anderen Kategorien überschneiden.Wie obenWie obenWie oben
Nach kalifornischem oder Bundesrecht geschützte Kategorien wie Alter (ab 40 Jahre), Ethnie, Hautfarbe, Abstammung, nationale Herkunft, Staatsbürgerschaft, Religion oder Glaube, Familienstand, Krankheiten, körperliche oder geistige Behinderung, Geschlecht (einschließlich soziales Geschlecht, Geschlechtsidentität, Geschlechtsausdruck, Schwangerschaft oder Geburt und damit zusammenhängende gesundheitliche Beschwerden), sexuelle Orientierung, Status als Veteran oder Militärangehörige, genetische Daten (einschließlich familialer genetischer Daten)Beurteilung von Stellenbewerbungen  Wie obenWie oben
Kaufmännische Daten, z. B. gekaufte bzw. in Anspruch genommene oder in Erwägung gezogene Produkte oder DienstleistungenBeantwortung von Anfragen und Prüfung von AnträgenErfüllung von AufträgenVersand von Werbemitteilungen Betrieb, Beurteilung und Verbesserung unseres UnternehmensWahrnehmung unserer gesetzlichen Rechte, Verteidigung und Förderung unserer rechtlichen Interessen, Einhaltung anwendbarer Gesetze, z. B. Datenschutzgesetze, und Schutz vor betrügerischen, schädlichen und gesetzwidrigen AktivitätenWie obenWie oben
Biometrische Daten, z. B. genetische, physiologische, verhaltensbedingte und biologische Merkmale oder Aktivitätsmuster, aus denen ein Profil oder ein anderer Identifikator bzw. identifizierende Daten abgeleitet werden können, z. B. Fingerabdrücke, Gesichts- und Stimmmuster, Regenbogenhaut- oder Netzhautscans, Tastenanschläge, Gangart oder andere physische MerkmaleWird nicht erhobenNicht zutreffendNicht zutreffend
Aktivitäten im Internet oder ähnlichen Netzwerken, z. B. Browserverlauf, Suchverlauf und Informationen über die Interaktionen einer in Kalifornien ansässigen Person mit einer Website, Anwendung oder WerbemitteilungWartung, Schutz, individuelle Anpassung und Verbesserung unserer WebsitePflege unserer IT-Systeme mittels Infrastruktur-Backups und TestsBetrieb, Beurteilung und Verbesserung unseres UnternehmensWahrnehmung unserer gesetzlichen Rechte, Verteidigung und Förderung unserer rechtlichen Interessen, Einhaltung anwendbarer Gesetze, z. B. Datenschutzgesetze, und Schutz vor betrügerischen, schädlichen und gesetzwidrigen AktivitätenDirekt von in Kalifornien ansässigen Personen    Dienstleister, die uns bei der Bereitstellung unserer Website, Produkte und Dienstleistungen oder beim Betrieb unseres Unternehmens unterstützen
Geolokalisierungsdaten, z. B. zum physischen Standort, oder BewegungsdatenWie obenWie obenWie oben
Sensorische Daten wie Audio-, elektronische, visuelle, thermische, olfaktorische oder ähnliche DatenWie obenWie obenWie oben
Berufliche oder beschäftigungsbezogene Daten, z. B. aktuelle Tätigkeit, beruflicher Werdegang oder LeistungsbewertungenBeurteilung von StellenbewerbungenDirekt von in Kalifornien ansässigen Personen   Indirekt aus öffentlichen Quellen oder von Dritten, wie Anbietern von LeumundsprüfungenWie oben
Nicht-öffentliche Bildungsdaten (gemäß dem in Title 20 U.S. Code, § 1232g kodifizierten Family Educational Rights and Privacy Act und den in Title 34 Code of Federal Regulations, Part 99 niedergelegten Durchführungsbestimmungen dazu)Beurteilung von StellenbewerbungenWie obenWie oben
Aus anderen personenbezogenen Daten gezogene Rückschlüsse, z. B. über die Vorlieben, Eigenschaften und das Verhalten der betroffenen PersonVersand von Werbemitteilungen Betrieb, Beurteilung und Verbesserung unseres UnternehmensDirekt von in Kalifornien ansässigen PersonenWie oben

2. Kein Verkauf personenbezogener Daten

Wir verkaufen keine personenbezogenen Daten von in Kalifornien ansässigen Personen. Unserer Kenntnis nach verkaufen wir keine personenbezogenen Daten in Kalifornien ansässiger Personen, die jünger als 16 Jahre sind.

3. Recht auf Auskunft über erhobene, weitergegebene bzw. verkaufte personenbezogene Daten

Sie haben das Recht, von uns Auskunft über die von uns über Sie erhobenen, verwendeten, veröffentlichten und weitergegebenen personenbezogenen Daten zu verlangen. Informationen zur Wahrnehmung dieses Rechts finden Sie im Abschnitt „Wahrnehmung Ihrer Rechte“.

4. Recht auf Löschung personenbezogener Daten

Sie haben das Recht, die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, die wir von Ihnen erhoben haben. Informationen zur Wahrnehmung dieses Rechts finden Sie im Abschnitt „Wahrnehmung Ihrer Rechte“.

5. Wahrnehmung Ihrer Rechte

Zur Wahrnehmung Ihrer Rechte gemäß CCPA senden Sie uns bitte eine E-Mail mit dem entsprechenden Antrag an legal@microvision.com.

Nur Sie oder eine zum Handeln in Ihrem Namen bevollmächtigte Person dürfen einen Antrag in Bezug auf Ihre personenbezogenen Daten stellen. Sie können auch einen Antrag im Namen Ihres minderjährigen Kindes stellen. Sie können eine bevollmächtigte Vertretung benennen. Folgen Sie dazu den im Abschnitt „Bevollmächtigte Vertretung“ beschriebenen Schritten.

Innerhalb eines Zeitraums von 12 Monaten dürfen Sie nur zweimal einen Antrag auf Auskunft bzw. Datenübermittlung stellen.

Bei Ihrem Antrag bzw. in Ihrer Antwort auf unsere Bitte um zusätzliche Informationen müssen Sie bzw. Ihre bevollmächtigte Vertretung folgendes beachten:

  • Stellen Sie uns ausreichende Informationen zur Verfügung, anhand derer wir in angemessener Weise überprüfen können, ob Sie tatsächlich die Person sind, deren personenbezogene Daten erfasst wurden. Art und Umfang dieser Informationen hängen von Ihren früheren Interaktionen mit uns und der Sensibilität der angeforderten personenbezogenen Daten ab.
  • Formulieren Sie Ihren Antrag ausreichend detailliert, damit wir ihn richtig verstehen, beurteilen und beantworten können.

Ohne ausreichende Informationen für eine angemessene Prüfung Ihrer Identität können wir Ihren Antrag nicht bearbeiten. Wir werden die personenbezogenen Daten, die Sie uns in einem Antrag zur Verfügung stellen, nur zur Überprüfung Ihrer Identität und zur Bearbeitung Ihres Antrags verwenden.

Alle Informationen über die Weitergabe personenbezogener Daten beschränken sich auf den Zeitraum von 12 Monaten vor dem Eingang Ihres Antrags.

Wir erheben keine Gebühren für die Bearbeitung oder Beantwortung Ihres Antrags, sofern er nicht übertrieben, zum wiederholten Mal gestellt oder offensichtlich unbegründet ist. Sollten wir feststellen, dass der Antrag eine Gebühr rechtfertigt, werden wir Ihnen die Gründe für diese Entscheidung mitteilen und Ihnen einen Kostenvoranschlag zusenden, bevor wir Ihren Antrag bearbeiten.

6. Recht auf Nicht-Diskriminierung bei der Wahrnehmung der Datenschutzrechte

Wir werden Sie wegen der Wahrnehmung Ihrer Rechte gemäß CCPA nicht diskriminieren.

7. Bevollmächtigte Vertretung

Sie können eine bevollmächtigte Vertretung beauftragen, in Ihrem Namen Anträge gemäß CCPA zu stellen, sofern folgende Bedingungen erfüllt sind:

  • Die bevollmächtigte Vertretung ist eine natürliche oder juristische Person, die beim Innenministerium von Kalifornien registriert ist. UND
    • Die bevollmächtigte Vertretung bestätigt ihre Identität direkt bei uns, indem sie sich telefonisch oder per E-Mail mit uns in Verbindung setzt, wie in Abschnitt 5 oben beschrieben. ODER
    • Sie bestätigen uns direkt, dass Sie der bevollmächtigten Vertretung die Erlaubnis zum Stellen des Antrags erteilt haben. Verwenden Sie dazu bitte die in Abschnitt 5 oben angegebenen Kontaktdaten. ODER
    • Sie erklären schriftlich mit Ihrer Unterschrift, dass Sie die Vertretung bevollmächtigen, in Ihrem Namen zu handeln.
  • Beachten Sie bitte, dass wir unter Umständen Ihre Identität überprüfen und zusätzliche Informationen von Ihnen anfordern müssen, um Ihre Identität zu bestätigen. Welche Informationen wir anfordern, hängt von Ihren früheren Interaktionen mit uns und der Sensibilität der personenbezogenen Daten ab, um die es geht.

Falls Sie einer bevollmächtigten Vertretung eine Vollmacht gemäß California Probate Code § 4000 bis § 4465 erteilen, könnten sich die oben genannten Schritte erübrigen und wir würden jeden Antrag einer solchen bevollmächtigten Vertretung gemäß den Bestimmungen des CCPA beantworten.

8. Änderungen dieser Erklärung

Wir können diese CCPA-Datenschutzerklärung bei Bedarf überarbeiten. In diesem Fall werden die Änderungen veröffentlicht und das überarbeitete Dokument wird mit einem entsprechend angepassten Datum der „letzten Aktualisierung“ online zur Verfügung gestellt.